Zeichentechniken

Aktzeichnen

Zurück zur Übersicht
Im Zeichenkurs Aktzeichnen die wichtigsten Grundlagen erlernen.

Aktzeichnen bedeutet viel mehr als einen nackten Körper bildlich darzustellen. Durch die verschiedenen Möglichkeiten an Materialien und Posen können völlig unterschiedliche Stimmungen und Emotionen in der Zeichnung hervorgerufen werden. Die Form des menschlichen Körpers bietet sehr viel mehr Potenzial als es auf den ersten Blick scheinen mag.

Im Zeichenkurs Aktzeichnen die wichtigsten Grundlagen erlernen.

Schnelles Beobachten

Das Aktzeichnen schult das Auge des Künstlers im schnellen Beobachten. Die Schüler stellen oder setzen sich mit Staffeleien um das Modell herum in den Raum. Generell arbeitet man mit Bleistift oder einem Stück Kohle damit man schnell große Flächen abdecken kann. Da das Modell im normal Fall alle 5 Minuten die Pose wechselt hat man einfach nicht die Chance sich in den Details zu verlieren. Man lernt es auch mit de Bleistift am Modell zu messen um schnell die Proportionen aufs Papier zu bringen. Das Wichtigste ist es sein Gehirn abzuschalten und sich einfach nur auf die Formen des Modells zu konzentrieren. Dazu haben wir auch ein paar Beispiele in unserer Galerie. Es ist auch immer vom Vorteil wenn die Modelle sich von ihrem Körperbau unterscheiden. Bei muskulösen Männern kann man ganz genau die Muskeln erkennen und verstehen wie sie funktionieren und wo in verschiedenen Posen Auffälligkeiten entstehen. Voluminösere Frauen hingegen zeigen besser wo im Körper sich Rundungen bilden und wo diese trotzdem ausbleiben.

Der Organismus

Bei organischen Modellen ist die genaue Darstellung meist nicht so wichtig wie die grobe Form zu erkennen. Wenn man Produkte oder Gebäude zeichnet ist es immer wichtig auf die korrekten Winkel und Abstände zu achten. Der kleinste Fehler wie eine nicht parallele Linie fällt direkt auf. Bei organischen Dingen, wie der menschliche Körper zum Beispiel stellen kleine Fehler keine Probleme dar, da sie natürlich wirken. Kein Mensch ist symmetrisch oder gleich gebaut, daher ist es viel einfacher spontan einen Körper zu malen als etwas statisches. In unserem Zeichenkurs für figürliches Zeichnen zeigen wir euch ganz genau worauf man bei einer anatomisch korrekten Zeichnung achten muss.

Zurück zur Übersicht