Porträt Zeichnen

Termine: Portrait-Zeichenkurs

Informiere dich hier über die nächsten Porträt-Zeichenkurse und alle Termine. Wir freuen uns auf deine Anmeldung.

Fakten zum Kurs

  • Kursbeginn: siehe Termine in der Tabellenübersicht
  • Aufnahmegebühr: keine
  • Kursdauer: 10 Wochen jeweils Samstags
  • Uhrzeiten Kurs 1: 10.00 Uhr -11.30 Uhr, oder
  • Uhrzeiten Kurs 2: 12.00 Uhr -13.30 Uhr
  • Kursgebühr: 345 Euro

Dein Kurs auf einen Blick

Die Inhalte des Kurses richten sich ganz nach deinen Fähigkeiten. Dies bedeutet, dass verschiedene Kursinhalte betont, oder übersprungen werden können.

Zeichnen lernen heißt vor allem das Auge zu schulen und die Hand-Augen-Koordination zu stärken. Dies sind technische Eigenschaften, die jeder erlernen kann. Begonnen wird mit den anatomischen Grundlagen, das heißt den Proportionen von Gesicht, Kopf, Hals und Schulterregion. Es wird besonderer Wert auf die Positionierung der Augen gelegt. Diese erzeugen den Charakter eines Porträts. Auch die Form und Position der Nase wird eingehend besprochen. Die schönsten Details können durch ein schlecht proportioniertes Gesicht zu unnötigem Frust führen. Darauf aufbauend werden verschiedene Perspektiven gezeichnet. Ungewöhnliche Haltungen und Blickwinkel verleihen einem Porträt Stimmung und halten das Interesse hoch. So können Serien entstehen, in denen Motive anhand mehrerer Perspektiven studiert werden.

Schraffurtechniken zur Darstellung von Plastizität und Tiefe werden ebenso vermittelt. Der richtige Schattenwurf kann den ganzen Unterschied ausmachen. Begonnen wird hierbei mit der Kreuzschraffur, die bis hin zur Punktschraffur, in einfachen Übungen perfektioniert wird. Weiter geht es mit den verschiedenen Zeichenmaterialien und deren Auswahl für bestimmte Motive. Aquarellstifte eignen sich für sanfte linien, Rötel hingegen eher für harte Gesichtszüge. Sowohl männliche, als auf weibliche Gesichter werden so gekonnt in Szene gesetzt.